Event

Garden & Home Blog Award 2019 – ein traumhaft schönes Eventwochenende!

Noch immer schwelge ich in schönen Erinnerunge… vom 14. bis 16. Juni war ich mit 25 wunderbaren Blogger/-innen nomiert für den Garden & Home Blog Award 2019 in einer von 10 Kategorien. Das Event fand in Münster statt und es war einfach ein großartiges, kreatives, lustiges und unvergessliches Wochenende!

Aber nun mal der Reihe nach: Ich hatte mich spontan Anfang des Jahres online beworben und ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass ich tatsächlich in die engere Auswahl kommen würde. Als ich dann eine E-Mail erhielt, war ich ganz aus dem Häuschen! Ihr könnt ihr euch bestimmt vorstellen wie ich mich als Bloggeranfängerin gefreut habe, bei so einem großen Event dabei zu sein. Wahnsinn sag ich da nur, einfach großes Kino: Ich durfte mit nach Münster reisen!

Der Garden & Home Blog Award 2019

Aber falls ihr noch nie was vom Garden & Home Blog Award gehört habt, möchte ich euch den Award in Kürze vorstellen:
Der Garden & Home Blog Award ist eine von Prachtstern ins Leben gerufene Plattform für Blogger und verschiedene Marken-Partnern aus den Bereichen DIY, Pflanzen, Interior und Lifestyle. Der Garden & Home Blog Award findet jedes Jahr statt. Der Hauptpartner ist Blumen – 1000 gute Gründe. Jährlich werden Blogger in mehreren Kategorieren aus den Bereichen Garten, Rezept, Interior, DIY, Blogdesign um nur ein paar zu nennen, nominiert und prämiert. Dieses Jahr waren die Partner des Events: toom, Coppenrath & Wiese, Schöner Wohnen Farbe, tesa, Veso EcoSolutions, Lechuza und der Medienpartner hygge mit dabei.

Ein volles Programm: kunterbunte Workshops und großartige Menschen

Am Bahnhof hatte ich bereits Consti von Dreieckchen entdeckt und so fuhren wir gemeinsam mit dem Taxi ins Hotel. Natürlich hatte die Bahn Verspätung und so ging es nach dem Einchecken im Factory-Hotel direkt zum Get-Together im stylischen Meetingraum Meet8. Viele Blogger kannten sich schon aus verangegangenen Veranstaltungen oder anderen Events, aber viele waren sehr offen und sie konnte ich schon die ersten Kontakte knüpfen.

Nachmittags fuhren wir in die Gärtnerei Dahlmann und dort erwartete uns der erste Workshop: in Zweierteams bekamen wir im Umschlag eine Aufgabe rund um Blumen, Pflanzen, Dekoration und Styling überreicht, die wir innerhalb von einer Stunde umesetzen mussten. Mit Unterstützung eines 100 EUR Gutscheins shoppen wir nach Herzenslust und bummelten durch die Gärtnerei mit ihren wunderschönen Dekorations- und Einrichtigungsartikel rund um Wohnen und Pflanzen. Im Anschluss gab es eine Erfrischung im Garten und dort wurde in jeder Kategorie ein Blooming-Star gekürt, quasi augenzwinkernt als Probelauf für die Awardverleihung am Samstagabend.

Wie ein Kurztripp nach Italien: Verwunschener Garten, köstliche Pasta und Boomerang-Programm

Das Abendessen fand in einem italienischen Restaurant mit einem zauberhaften Garten statt. Hier wurden natürlich erst mal jede Menge Bilder geschossen, Insta-Boomerangs bis zur absoluten Perfektion geshootet, Prossecco getrunken, geredet, viel gelacht – und im Anschluss natürlich köstlich gegessen. Es war wie eine kleine Reise nach Italien, inmitten des Münsterlandes. Gestärkt machten wir uns zu Fuß auf den Weg ins Hotel. Nach einem wunderschönen ersten Tag und einem (oder zwei) Mitternachtsradler direkt am Hotelsee mit den Mädels von Farmmade, Deborah und Flori von Ein Stück Arbeit, Sarah von Alles und Anderes, Marie von Scones & Berries und Michael, Nina und Elena von Blumen – 1000 gute Gründe, ging ein wunderschöner erster Tag zu Ende.

Ein Kleinod im Münsterland: Die zauberhafteste Workshop-Location ever!

Tag 2: Ich habe verschlafen! Wow, das ist mir seit bestimmt zehn Jahren nicht mehr passiert (ich sollte öfters alleine vereisen :)) Als letzte bin ich noch schnell zum Frühstück gespurtet um mich noch mit Marmeladenbrötchen und Milchkaffee zu stärken. Denn dann gings auch schon los: Mit dem Bus fuhren wir auf einen wunderschönen Gutshof im Münsterumland. Als wäre man in eine Märchenwelt eingetaucht, erwartete uns hier ein Kleinod mit zauberhaft angelegten Gärten, wunderschön restaurierten Gebäuden und Scheunen, einem kleinen See, verwunschenen Plätzchen, lauschigen Sitzmöglichkeiten und einer liebevollen Einrichtung wo wirklich jede Lampe, jedes Accesoires und jedes Material mit bedacht ausgewählt wurde. Wir waren alle ganz selig von all der Pracht, die uns hier empfing. Die Gutsherrin führte uns über das Anwesen und so erhielten wir einen Eindruck von der Arbeit und dem Eifer, der in so einenm Riesenprojekt steckt.

Workshop-Power: DIYs, Buchstaben zum Essen, Flower-Power und nette Bekanntschaften.

Schließlich wurden wir in Gruppen aufgeteilt und es ging los mit den Workshops: Als erste durfte ich mit meiner Gruppe bei toom einen stylischen Plantholder aus Eichenholz bauen. Max von Kawentsmann hat den Workshop super angeleitet und war auch gelassen, auch als aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit der Leim nicht so schnell kleben wollte wie er eigentlich sollt. Egal, ein paar runden Kreppband mehr und schon passte es am Ende. Mit einemm Farbspray mit Kreideeffekt wurde als Highlight noch ein Tontopf besprüht (ich wählte natürlich Mint :)). Wir waren am Ende mächtig stolz auf unser Werk!

Weiter ging es mit Letter-Cakes bei Coppenrath und Wiese. Emma von Emmas Lieblingsstücke leitete ganz wunderbar den Workshop und zeigte uns wie einfach man seinen Wunschbustaben verzieren kann. Eigentlich wollte ich ein Herz legen und dekorieren, was sich aber doch als anspruchsvoller herausstellte (ich sage nur Rundungen und so…) deshab war ich über meinen Vornamen doch sehr froh, und legte ein “L”. Mit Vanille und Schokocreme wurde alles eingespritzt und nach Lust und Laune mit Beeren, Schokolade, essbare Blüten, Süßigkeiten und Streusel in allen Farben dekoriert – was für ein Fest!

Nach der Mittagspause ging es beim Workshop von tesa weiter. Hier zeigte uns Alex und Claudi wie man Tetrapaks ganz easy upcycelt und Sie mit Farbe, Designerpapier und Washitape zu Hängevasen umfuntioniert. Hier war ich natürlich total in meinem Element und habe fröhlich mit Farbe gekleckst, Papiere nach dem schönsten Muster durchforstet und einfach ganz entspannt meine Highlightvase kreiiert.

Bei Venso EcoSolutions durfte dann jede Gruppe mit Markern und Sprühfarbe seine Pflanzleuchte veredeln. Es entstanden tolle Lampenschirme mit Sprüheffekten und Handlettering. Ich wählte zwei Sprühfarben in Mint und Weiß und versuchte einen Vintageeffekt damit zu erzielen. Den unteren Rand beklebte ich noch mit Washitape. Es war ein entspannter Workshopabschluss.

Bei Kaffee und Letter-Cake-Genuss wurde geredet und sich ausgetauscht, bevor es mit dem Bus wieder zurück ins Hotel ging.

Ein großes Dankeschön an die liebe Emma von Emmas Lieblingsstücke, Claudi, Alex und Linda von tesa für ihre tolle Upcyclingidee und Lindas großartige Tipps – und den gutgelaunten Max von Kawentsmann für seine Geduld mit dem Holzleim und schräg gebohrten Löchern 🙂

Das Highlight des Wochenendes:
die Awardverleihung des Garden and Home Blog Awards 2019!

Um 18:15 Uhr trafen wir uns im Meet8 zum Sektempfang. Alle waren wunderschön festlich gekleidet. Die Spannung stieg als wir dann auf unseren Plätzen saßen und die einzelnen Kategorien vorgestellt und schließlich die Sieger verkündet wurden. Ich durfte mich über einen 3. Platz in der Kategorie “Newcomer” freuen!
Auch die Jurymitglieder haben einen großartigen Job gemacht. Es war bestimmt nicht einfach aus der Vielzahl der Blogs jeweils einen Favoriten zu küren.

Alle Gewinnerinnen mit Bild, Kategorie und Link zum Blog findet ihr auf der Garden & Home Blog Award Website.

Die Jury bestand aus Holly Becker von decor8, Lisa Nieschlag von Liz & Jewels, Igor Josifovic von Happy Interior Blog, und Sinja Schütte, die Chefredakteurin der Magazine Living at Home, Flow & Hygge.

Nach der Preisverleihung gab es noch ein großartiges Abendessen im Restaruant des Hotels mit viel Zeit zum Reden, Genießen und das wunderbare Wochenende Revue passieren zu lassen!

Ein riesengroßes und ganz herzliches Dankeschön für das unvergessliche Event an die lieben Mädels Nicole, Sarah, Friederike und Yasmin von Prachtstern!
.…Und an Nina und Elena von Blumen – 1000 gute Gründe, dass Sie mit uns die Abende noch ein bisschen länger haben werden lassen! 😉

Der GHBA 2019 wurde präsentiert von Blumen – 1000 gute Gründe und organisiert von der Agentur Prachtstern. Durch die Einladung zu diesem Event habe ich Leistungen erhalten, jedoch bestand keinerlei Verpflichtung einen Beitrag darüber zu verfassen. Ich möchte hiermit lediglich an meinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!