Geschenke

Last-Minute Mitbringsel: kleine Wundertüten aus Kraftpapier

Bestimmt kennt ihr das alle: man ist spontan zu einem Kaffeeklatsch eingeladen und hat kein passendes Mitbringsel zu Hause. Oder man benötigt auf die Schnelle eine Kleinigkeit, um sich bei jemandem zu bedanken. Das Dumme ist nur, man hat vergessen etwas zu besorgen. Für solche Gelegenheiten habe ich immer eine Geschenkschublade mit allerlei Kleinigkeiten darin: beispielsweise Schokolade, Luftballons, kleiner Dekokram, Badesalz, Tee oder Ähnliches. Aber das große Problem ist: die vielen Kleinigkeiten passen nicht so recht zusammen.

Die Wundertüte: Erinnerung an die Kindheit

Da ich neulich über ein Stempelset von KartenKunst gestolpert bin, ist mir dabei die Idee der Mitbringsel-Wundertüte gekommen. Wundertüten kennt ja jeder noch aus seiner Kindheit. Darin war immer viel Plastikzeugs, irgendeine Kinderzeitschrift älteren Datums und undefinierbare quitschbunte Süßigkeiten. Meine beiden Kids stehen ja total auf diese bunten knisternden Folien-Verpackungs-Wundertüten (ich bis zugeben, dass ich Sie irgendwie auch immer noch spannend finde). Aber das heißt natürlich auch für uns großgewordene Kinder: Gerade bei einer Wunderüte kommt es auf die kunterbunte zusammengewürfelte Vielfalt an. Also einfach perfekt für unser Sammelsurium-Mitbringsel!

Und das beste ist, dass man als Bastelfreak für so eine Wundertüte eigentlich alles im Haus hat. Falls ihr den Stempel mit dem Wundertüten-Schriftzug oder die Wimpel-Handstanze nicht habt ist das nämlich ganz egal. Das Wort “Wundertüte” kann man auch handschriftlich auf ein zugeschnittenes Tonkartonfähnchen schreiben oder man nimmt ganz einfach einzelne Buchstabenstempel. Wenn jemand gerade Handlettering übt, ist das Fähnchen mit Schriftzug doch eine perfekte Übung!

Also nichts wie ran an Schere, Stempel und Papier – und loslegen!

Was füllt Ihr in euer Wundertütchen so alles rein? Bin gespannt auf eure Ideen 🙂

 

Schnelle Wundertüten als kleines Mitbringsel

Drucken

Material

  • Kraftpapiertüte in gewünschter Größe
  • Tonpapierreste
  • Handstanze für Wimpel
  • Text- oder einzelne Buchstabenstempel
  • Flüssigkleber
  • Mini-Wäscheklappe oder Foldback-Klammer
  • Garn-/Kordelreste

Anleitung

1

Mit der Handstanze stanzt ihr zwei verschieden große Fähnchen aus in der gewünschten Größe, so dass Sie zu den Proportionen eurer Kraftpapiertüte passen und klebt diese aufeinander

2

Mit dem Stempel das Wort "Wundertüte" auf das kleinere Fähnchen stempeln (ich bevorzuge immer eine dunkle Stempelfarbe, da hier auch bei kleinen Schriftgrößen die Lesbarkeit gewährleistet ist.)

3

Das Tütchen mit allerlei Kleinigkeiten befüllen.

4

Mit der Klammer das Fähnchen an die Tüte klammern.

5

Tipp: Einfach die Tüte mit einer Tackerklammer schließen. Da ist die Vorfreude beim Beschenkten noch etwas größer, da die Tüte richtig verschlossen ist.

6

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei Basteln und Verschenken!

 

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!